Springe zum Inhalt

Krimipredigt am Sonntag

Gottesdienst

 

 

Die Ferien haben begonnen und mit ihnen beginnt auch wieder die Sommerkirche. In Hude bedeutet das: Der Pastor begibt sich auf Mordermittlung. Ab kommenden Sonntag heißt es : "Krimi trifft Bibel". Seit 24 Jahren sind sie eine feste Tradition, die Krimipredigten von Pastor Reiner Backenköhler. Während andere ihre Kriminalromane am Strand lesen, können Huderinnen und Huder in die St. Elisabeth-Kirche gehen und bekommen aus brandaktuellen Kriminalromanen oder auch Klassikern der Kriminalliteratur vorgelesen. Doch dabei bleibt es nicht. Denn jedes Mal tritt der Bibeltext des Sonntags als Dialogpartner hinzu. Und aus dieser Begegnung entwickelt sich stets ein spannendes Gespräch mit neuen Erkenntnissen. Am Sonntag, den 19. Juli, um 10 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche, Kirchstraße 2-4, heißen die Gesprächspartner: Commissario Brunetti und Moses. Donna Leons neuester Roman "Geheime Quellen" trifft auf den sontäglichen Predigttext aus dem fünften Buch Mose, Kapitel 7, 6-12. Wie der Titel erahnen lässt, geht es um Quellen, im wörtlichen und übertragenen Sinne. Die Krimipredigtreihe wird an den beiden folgenden Sonntagen fortgesetzt. Wie bei allen Gottesdiensten in diesen Tagen können sich Gottesdienstbesucher*innen im Kirchenbüro telefonisch anmelden: Telefon 04408/923192 (Donnerstag zwischen 15 und 18 Uhr, Freitag zwichen 9 und 12 Uhr). Wer sich spontan für einen Besuch entscheidet, kann ebenso zur Kirche kommen. Es gibt zwar wegen der Beschränkungen eine Zahlenbegrenzung für die Besucher*innen. Aber die vergangenen Gottesdienste haben gezeigt, dass bisher alle einen Platz bekommen haben.