Springe zum Inhalt

Für die frei gewordene Pfarrstelle Hude 1 haben zwei Kandidatinnen ihre Bewerbungen eingereicht. An den beiden vergangenen Sonntagen haben sich Pastorin Eike Fröhlich aus Varrel und Pastorin Birte Wielage aus Hoffenheim in gut besuchten Gottesdiensten vorgestellt und sich öffentlich für die Aufgabe einer Pfarrerin in Hude beworben. In anschließenden Gesprächen standen sie jeweils erst den Gottesdienstbesuchern und anschließend dem Gemeindekirchenrat für Fragen bereit. Beide Kandidatinnen fanden in der Gemeinde und im Gemeindekirchenrat großen Zuspruch. Die Rückmeldungen zeigten, mit beiden Pastorinnen könnte es eine Zukunft in der Kirchengemeinde geben. Und so war bald klar, der positive Eindruck führte für den Kirchenrat zu einer schweren Wahl. Denn nur eine Kandidatin konnte gewählt werden. Am 8.Mai hat nun der Gemeindekirchenrat getagt und unter Leitung von Kreispfarrer Bertram Althausen die künftige Pastorin für Hude gewählt.

Das Ergebnis lautet: Künftig wird Frau Pastorin Birte Wielage zum Team der Kirchengemeinde gehören. Sie hat die Wahl angenommen und wird voraussichtlich am 1. September ihren Dienst in Hude antreten. Pastor Reiner Backenköhler hat als Vorsitzender des Gemeindekirchenrates ausdrücklich seinen beiden Kolleginnen gedankt. Er betonte, beide Kandidatinnen hätten mit ihren Gottesdiensten und Gesprächen nicht nur eindrückliche Bewerbungen vorgelegt, sondern waren auch eine echte Werbung für die Kirchengemeinde.

Liebe Besucher*innen,

schön, dass Sie hier sind! Wir möchten für Sie da sein so gut wir können. Darum finden Sie hier einen Überblick über unsere Angebote.

Für unsere Gottesdienste gibt es ein Anmelde-Portal. Die Anmeldung kann über einen Link auf der Homepage der Kirchengemeinde unter der gewünschten Veranstaltung erfolgen. Er ist zu finden unter dem Menüpunkt "Veranstaltungen und Termine" bzw. rechts unter anstehende Veranstaltungen, und führt Sie direkt zur Onlinebuchung. Oder Sie gehen hier auf evkirchehude.church-events.de. An Heiligabend sorgt dieses Anmeldeverfahren dafür, dass alle Gottesdienste mit Abstand gefeiert werden können.

Für alle, die zu Weihnachten lieber keinen Gottesdienst besuchen möchten und alle Interessierten gibt es oben im Menüpunkt "Weihnachten 2020" digitale Angebote: einen Huder Weihnachtsgottesdienst, einen Kindergottesdienst, zwei kleine Weihnachtshörspiele von Konfirmand*innen, Hinweise auf die weihnachtlichen Radiobeiträge auf Radio 90.vier, die Schnackmanns 2020 und einen Jugendgottesdienst. Alle Online-Angebote finden Sie im YouTube-Kanal der Kirchengemeinde.

Wir freuen uns auf Sie und bleiben gerne mit Ihnen in Verbindung!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben gerade in diesen besonderen Zeiten ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und ein hoffnungsvolles Jahr 2021!

Ihr Team der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hude