Springe zum Inhalt

Liebe Besucher*innen,

schön, dass Sie hier sind! Wir möchten für Sie da sein so gut wir können. Darum finden Sie hier einen Überblick über unsere Angebote.

Für unsere Gottesdienste gibt es ein Anmelde-Portal. Die Anmeldung kann über einen Link auf der Homepage der Kirchengemeinde unter der gewünschten Veranstaltung erfolgen. Er ist zu finden unter dem Menüpunkt "Veranstaltungen und Termine" bzw. rechts unter anstehende Veranstaltungen und führt Sie direkt zur Onlinebuchung. Oder Sie gehen hier auf evkirchehude.church-events.de. Dieses Anmeldeverfahren sorgt dafür, dass alle Gottesdienste mit Abstand gefeiert werden können.

 Alle Online-Angebote finden Sie im YouTube-Kanal der Kirchengemeinde oder auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Aktuelle Angebote"

Wir freuen uns auf Sie und bleiben gerne mit Ihnen in Verbindung!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben gerade in diesen besonderen Zeiten ein hoffnungsvolles Jahr 2021!

Ihr Team der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hude

Ostern ist vorbei. War es in diesem Jahr ohnehin kein rauschendes Fest, hat uns nun der Alltag wieder. Erklang noch vor wenigen Tagen die Botschaft, "die Liebe Gottes hat den Tod besiegt", so fällt es schwer, dies  in unser Leben mitzunehmen. Wo ist Ostern bei uns? Wo finden wir Gott in diesen Tagen? Wo spielt Jesus eine Rolle? Mit diesen Fragen begegnet Pastor Reiner Backenköhler dem Bibeltext des kommenden Sonntags und sucht eine Antwort. Und die lautet: "Werft Eure Netze aus!"

Wer wissen will, was das bedeutet, besucht am kommenden Sonntag, den 11. April, den Gottesdienst in Hude. Das ist auf zweierlei Weise möglich: Die erste Möglichkeit ist, um 10 Uhr in die St. Elisabeth-Kirche, Kirchstraße 2-4, zu kommen; um Online-Anmeldung wird gebeten. Die zweite Möglichkeit ist, sich das Video anzuschauen; die Predigt wird aufgezeichnet und ist ab dem frühen Nachmittag auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde zu sehen oder direkt hier auf der Homepage.

Predigt: Reiner Backenköhler; Ort: St. Elisabeth-Kirche Hude; Evangelische Kirchengemeinde Hude 2021

Predigt: Pastorin Birte Wielage; Klavier und Gesang: Uta Rose; Orgel: Mila Potiyenko Trompete: Alexander Potiyenko; Lesung: Anja Kipry, Ina Harfst, Mechthild Walk; Küster: Dieter Jordan; Ort: St. Elisabeth-Kirche Hude Evangelische Kirchengemeinde Hude 2021; Kamera und Schnitt: Reiner Backenköhler

Zwei Geschichten, ein Weg: Die Passionsgeschichte Jesu und die Geschichte der Liebe.

Ort: St. Elisabeth-Kirche Hude; Mitwirkende: Musik: Mila und Alexander Potiyenko, Uta Rose; Passionsgeschichte: Ina Harfst, Anja Kipry, Mechthild Walk, Klaus Flaake;  Geschichte der Liebe: Reiner Backenköhler Evangelische Kirchengemeinde Hude 2021

Im vergangenen Jahr waren die Kirchen geschlossen und Ostergottesdienste konnten nur digital stattfinden. In diesem Jahr bemühen sich die Kirchengemeinden Hude und Holle-Wüsting wieder gemeinsam für die Menschen in Hude auf vielfältige Weise da zu sein. Dabei wird angesichts der aktuellen Entwicklungen der Infektionsschutz deutlich erhöht.

Alle stattfindenden Gottesdienste werden auch digital auf unserer Homepage (tagesaktuell) und auf dem YouTube-Kanal der ev. Kirchengemeinde Hude abrufbar sein.

Es beginnt Gründonnerstag mit dem Abendmahlsgottesdienst am 01. April, zu dem Pastorin Birte Wielage über die Online-Plattform Zoom um 19.00 einlädt.

Am Karfreitag, am 2. April, um 10 Uhr, findet der Gottesdienst in der St. Elisabeth-Kirche Hude statt. Von Kirchenältesten wird die Passionsgeschichte vorgelesen und Pastor Reiner Backenköhler erzählt dazu den "Weg der Liebe" in die Welt. 

Am Ostersonntag, den 4. April werden 3 Gottesdienste in unterschiedlichen Formaten angeboten. In der Huder St. Elisabeth-Kirche findet um 10 Uhr ein Präsenzgottesdienst mit Pastorin Birte Wielage und Ehrenamtlichen statt. 

Um Abstand zu wahren und gleichzeitig vielen Familien einen Gottesdienst zu anzubieten, werden am Ostersonntag zwei Kinder- und Familiengottesdienste gefeiert, um 11.11 Uhr und um 11.50 Uhr, im Martin-Luther-Gemeindehaus. Wie immer gibt es zwei Geschichten und eine KiGo-Ostertüte. Die Gottesdienste werden gestaltet von Pastor Reiner Backenköhler und Team.

Die musikalische Gestaltung der Gottesdienste geschieht durch die Kirchenmusiker*innen der Kirchengmeinden: Uta Rose, Mila und Alexander Potiyenko.

Anmeldung zu den Präsenzgottesdiensten wird über das Portal www.evkirchehude.church-events.de oder über die Homepage über anstehende Veranstaltungen (siehe rechts) erbeten. Wer keinen Zugang hat kann sich auch telefonisch anmelden über das Kirchenbüro 923192 und die Pastoren: Wielage 9846501, Backenköhler 923144.

Heute gibt es zwei Geschichten für den Kinder- und Familiengottesdienst in Hude:

Als Jesus in Jerusalem einzieht, legen die Menschen ihre Kleider auf die Straße wie einen roten Teppich. Michael fragt sich, was geschieht, wenn die Wäsche von der Wäscheleine vom Wind auf die Straße geweht wird. Kommt dann auch Jesus?

Bilder und Geschichten: Reiner Backenköhler

Ort: Martin-Luther-Gemeindehaus Hude.

 

Kinder- und Familiengottesdienst

 

"Stark wie ein Esel", Jugendgottesdienst für alle

"Ich bin ein Esel", das sagen wir manchmal so und meinen damit, Esel seien begriffsstutzig oder träge. In der Bibel gibt es viele Geschichten, in denen Esel eine wichtige Rolle spielen, dort zeigen sie Charakter und werden nicht selten zu einem Teil der Botschaft, wie bei der Geschichte des Sehers Bileam oder beim Einzug Jesu in Jerusalem. Und manchmal zeigen auch Menschen, dass sie stur sein können wie ein Esel oder eine Eselin. Das können wir auch bei Michael, Melanie und Malte entdecken, von denen wieder Geschichten erzählt werden.

Der Weltgebetstag fällt nicht aus! Das Motto „Worauf bauen wir?“ ist in diesem Jahr sogar besonders aktuell. 

In der katholischen St.-Marien-Kirche werden zwei Gottesdienste gefeiert, um 15.00 Uhr und um 16.00 Uhr. Sie dauern etwa eine halbe Stunde. Es gibt Gewohntes: Bilder aus dem Land der Gastgeberinnen, neue Lieder und ein Heft mit der Gottesdienstordnung. Wer einen der Gottesdienste besuchen möchte, kann sich über churchevents anmelden oder hier auf der Homepage unter den entsprechenden Veranstaltungen  um 15.00 Uhr und 16.00 Uhr oder bei Marion Borsum (Tel. 1661) oder Pastorin Birte Wielage (Tel. 9846501). Wer einen Zettel mit den Kontaktdaten mitbringt, geht ein nur geringes Risiko ein, wegen der begrenzten Platzzahl nicht teilnehmen zu können.

Die 15-Minuten-Andacht am Freitagabend um 18.00 Uhr in der evangelischen St.-Elisabeth-Kirche mit Pastorin Wielage steht ebenfalls ganz im Zeichen des Weltgebetstages (Anmeldemöglichkeiten siehe oben).

Wer diesen Tag mitfeiern, aber lieber nicht an einer Veranstaltung teilnehmen möchte, kann dies auch in den eigenen vier Wänden tun - alleine oder im Rahmen der Kontaktbeschränkungen mit einer weiteren Person oder einem weiteren Hausstand. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Auf dem Fernsehsender Bibel TV wird um 19.00 Uhr einen Gottesdienst übertragen. Außerdem gibt es hier einen Weltgebetstag für Zuhause zum Download.

In diesem Jahr haben Frauen aus dem pazifischen Inselstaat Vanuatu diesen weltumspannenden Tag vorbereitet. Der Staat ist ein Südseeparadies mit Traumstränden und einem Überfluss an Früchten. Gleichzeitig wird das Land weltweit am stärksten durch Naturgewalten und den Klimawandel gefährdet.

In ökumenischer Verbundenheit finden sich die Informationen auch auf der Homepage der katholischen Kirchengemeinde www.st-marien-hude.de.

Außerdem noch ein Hinweis: Aufgrund der Pandemie brechen auch dem Weltgebetstag die Spendeneinnahmen weg. Im Augenblick sieht es so aus, dass nur halb so viele Frauen- und Mädchenprojekte gefördert werden können wie bisher. Wer helfen möchte, kann auf folgende Weise spenden: über das Online-Formular, mit einem Überweisungsträger (die Bankverbindung ist auf der Homepage des Weltgebetstags zu finden), mit einer Spendentüte, die in den Kirchen mitgenommen werden kann oder nach dem Fernsehgottesdienst über einen Anruf bei der Hotline.

Weltgebetstag

Weltgebetstag